Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Angebote

Alternierende Telearbeit

 

Alternierende Telearbeit (Home Office)

An der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es seit 2011 die Möglichkeit, die Arbeit teilweise an Wohnraum- und Tele-Arbeitsplätzen auszuüben. Diese können unter bestimmten Voraussetzungen beantragt und müssen genehmigt werden. Die geltenden Regeln sind in den Richtlinien zur Telearbeit festgelegt.

Wohnraumarbeit besteht im Rahmen des Arbeits- und Dienstverhältnisses. Die Arbeitsleistung ist teils zu Hause, teils in der Dienststelle zu erbringen.

Aufgrund der größeren Eigenverantwortlichkeit der Arbeitsausführung stellt Wohnraumarbeit besondere Anforderungen an die Beschäftigten. Besonders geeignet für alternierende Wohnraumarbeit sind deshalb Tätigkeiten, die eigenständig, eigenverantwortlich und mit wenig direkter Kommunikation durchgeführt werden können, möglichst konkrete, messbare Ergebnisse haben und ohne Beeinträchtigung des Arbeitsablaufs der Dienststelle außerhalb der Dienststelle ausgeführt werden können.

Bestehende rechtliche, tarifvertragliche, einzelvertragliche oder dienstliche Regelungen gelten unverändert bzw. sinngemäß weiter, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes festgestellt ist.