Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Über uns

audit familiengerechte hochschule

 

Auditierung- und Reauditierung „familiengerechte hochschule“

Von 2008 bis 2017 nutzte die FAU den Zertifizierungsprozess zum Erhalt des „audit familiengerechte hochschule“ als strategisches Instrument zur Schaffung und Weiterentwicklung eines familienorientierten und familienfreundlichen Hochschul- bzw. Universitätsklimas.Im Rahmen des alle drei Jahre stattfindenden Zertifizierungsprozesses mit den dazueghörigen Zielvereinbarungen wurden eine Vielzahl familienfreundlicher Maßnahmen initiiert, umgesetzt und dauerhaft an der FAU verankert, so z.B. der massive Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Richtlinien für Telearbeit, Teilzeitstudiengänge oder die umfassenden Beratungs- und Informationsangebote. Der Familienservice als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Führungskräften und Mitarbeitenden, als Initiator immer neuer Verbesserungen in diesem Bereich und Fürsprecher für das Thema auf allen Ebenen und in vielen Gremien der Universität wurde institutionalisiert.

Nach drei erfolgreich durchlaufenen Auditierungsphasen stellt sich die FAU zukünftig der Aufgabe, den erreichten Status quo im internen und externen konstruktiven Austausch stetig weiter zu entwickeln. Dies geschieht im Wesentlichen auf der Basis zweier strategischer Instrumente: Zum einen auf Basis des durch die Kommission Chancengleichheit verabschiedeten „Code of Conduct – familienfreundliche FAU“. Zum anderen durch die Charta „Familie in der Hochschule“, die die FAU im September 2016 unterzeichnete, sowie den Beitritt zum gleichnamigen Best Practice Club.