Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Familienservice

Gleichstellungspolitik

 

Gleichstellungspolitik

In ihrem Bestreben, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre zu ermöglichen, und in Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung fördert die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) systematisch die Balance zwischen Wissenschaft, Studium, Beruf und Familie. Alle Mitglieder der Universität sollen wissenschaftliche Karriere, Studium und Beruf mit ihrer Rolle in der Familie vereinbaren können. Leitprinzip ist die Durchsetzung von Chancengleichheit auf allen Qualifikations- und Karriereebenen für alle Universitätsangehörigen in ihren vielfältigen Lebenslagen und verschiedenen Lebensphasen. Familienfreundlichkeit und Diversity Management werden hierbei als Querschnittaufgabe auf allen Planungs- und Entscheidungsebenen verstanden.

Der Familienbegriff umfasst hierbei alle Formen des privaten Zusammenlebens, in denen langfristige soziale Verantwortung wahrgenommen wird. Im Fokus familiärer Aufgaben stehen die Betreuung von Kindern und die Pflege von Angehörigen.

Von 2008 bis 2017 durchlief die FAU insgesamt dreimal erfolgreich den Zertifizierungsprozess des „audit familiengerechte hochschule“. In diesem Rahmen wurde auch der „Code of Conduct – Familienfreundliche FAU“ als Leitlinie entwickelt. Durch Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“ im September 2016, den Beitritt zum gleichnamigen Best Practice Club und als Gründungsmitglied des entsprechenden Vereins unterstreicht die FAU ihr familienpolitisches Engagement.